Internet Stick – die günstigsten Angebote auf dem deutschen Markt: Viele Nutzer sind auf der Suche nach dem besten Surfstick und dem günstigsten Internet-Stick, sowohl das den Kaufpreis als auch die monatlichen Kosten für die Datenübertragung betrifft. Dabei muss man leider sagen, dass es DEN besten Stick nicht gibt. Je nachdem wie man den Stick nutzen will (regelmäßig, ab und an, viel Volumen oder wenig Volumen) sind aber Sticks zu empfehlen und damit besser für bestimmte Nutzer geeignet.

LTE Internet Stick Angebote

LTE Surf-Sticks sind derzeit die Königsklasse unter den mobilen Daten-Endgeräten. Sie bieten sowohl den schnellsten Internet-Zugang als auch das größte Datenvolumen. Allerdings sind diese Sticks damit auch entsprechend teuer. Wer nach einem wirklich günstigen Surfstick sucht ist damit bei den LTE Sticks an der falschen Stelle.

Derzeit kostet ein LTE Stick in der Anschaffung um die 100 Euro und dazu kommt die LTE Flatrate die – je nach Volumen und Netz – bis zu 80 Euro monatlich kosten kann.

Prepaid Internet Stick Angebote

Prepaid Internet Stick Angebote zeichnen sich durch kurze Laufzeiten und teilweise auch kurze Abrechnungsintervalle aus. Sie eignen sich daher auch für Wenig-Surfen, die eher unregelmäßig mit dem Stick ins Internet gehen wollen. Einen Prepaid Internet Stick bekommt man aktuell ab etwa 15 Euro, die meisten Modellen bewegen sich aber in einer Preisspanne von etwa 20 bis 30 Euro.

Die Kosten für den mbilen Internet-Zugang sind sehr unterschiedlich, je nach dem welches Abrechnungsmodell man wählt. Die Tagesflatrate (einen Kalendertag surfen) gibt es für 2 bis 2,5 Euro, Monatsflatrates mit 1GB kosten etwa 10 Euro. Dazu gibt es Websessions die sehr kurze und sehr lange Zeiträume abdecken. Den perfekten Surfstick gibt es im Prepaid Bereich daher nicht, es ist eher eine Frage, welcher Stick am besten zu den eigenen Surf-Gewohnheiten passt. Tagesflatrates gibt es beispielweise bei Congsatr (D1) für 2.49 Euro pro Tag, die Websessions findet man in erster Linie bei den Vodafone-Prepaid Anbietern.

Internet Sticks mit monatlicher Rechnung

Einen Internet Stick mit monatlicher Rechnung gibt es mittlerweile bei vielen Anbietern. Gerade im Discountbereich gibt es oft Angebote ohne Laufzeit (beispielweise bei Klarmobil), bei anderen Anbieter hat man zwar eine Laufzeit, aber dafür sehr günstige Konditionen für die Datenflatrate.

Der günstigste Surfstick im Surfstick Vergleich ist aktuell der FastSIm 24 Surfstick, da er ohne Kaufpreis kommt. Ebenfalls von Kauf her sehr günstig ist der Crash Surfstick im Netz von O2, der auch nur einen Euro kostet. Bei Crash ist dazu die Datenflatrate noch sehr günstig. Für die komplette Monatsflatrate mit 5 GB Volumen zahlt man hier nur 7.95 Euro in den ersten 12 Monaten und 15.95 Euro in den nächsten 12 Monaten. Insgesamt beträgt der durchschnittliche Monatspreis für die Flat so nur 11,95 Euro im Monat für eine 5GB Internet-Flatrate. Damit ist der Crash Surfstick wohl mit das günstigste Datenangebot auf dem deutschen Markt und eignet sich sowohl für normaler Surfer als auch Nutzer mit höherem monatlichen Volumen.

Interessant für Kunden, die noch mehr Volumen benötigen ist der Surfstick von 1&1. Dieser bietet zum Preis von 29.90 Euro monatlich immerhin 10 Gigabyte Volumen und Geschwindigkeiten von bis zu 21,6Mbit/s (HSDPA+).

42XK6B9RGFRT